United Internet bleibt auf Wachstumskurs

Mittwoch, 04. November 2009
Das Internetunternehmen bleibt auf Wachstumskurs
Das Internetunternehmen bleibt auf Wachstumskurs

IT-Unternehmen erweisen sich weiterhin als krisenresistent. Auch beim  Internetkonzern United Internet zeigt die Wachstumskurve derzeit nach oben. Im 3. Quartal 2009 steigerte das Unternehmen aus Montabaur seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,4 Prozent auf 409,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) machte einen Sprung um 21,5 Prozent auf 95,4 Millionen Euro. Das Ebit kletterte um 26 Prozent auf 82 Millionen Euro. Inklusive eines Einmalertrags in Höhe von 50,2 Mio. EUR aus dem Verkauf der Anteile am DSL-Anbieter Freenet stiegen das Ebitda auf 145,6 Millionen Euro und das Ebit auf 132,2 Millionen Euro.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres stieg der Umsatz um 5,1 Prozent auf 1.224,8 Millionen Euro, das Ebitda verbesserte sich um 8,1 Prozent auf 269,1 Millionen. Im DSL-Geschäft stieg die Anzahl der Kundenverträge inklusive der 700.000 übernommenen Freenet-Verträge auf 9,157 Millionen.

Aufgrund der positiven Entwicklung hebt United Internet seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2009 erneut an. Nachdem der Vorstand seine Prognose bei der Vorlage der Halbjahreszahlen bereits auf 5 Prozent angehoben hatte, rechnet die Geschäftsführung nun mit einer Steigerung von Ebitda und Ebit von 8 Prozent. dh
Meist gelesen
stats