United Internet Media startet Web-Consumer

Donnerstag, 22. März 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Targetingtool GfK United Internet Target Mark Grether


Das neue Targetingtool des Online-Vermarkters fusioniert die Daten des GfK-Consumerscan und die des Target Group Planning von United Internet Media. "Dadurch kann man die GfK Zielgruppen analysieren, modellieren, planen, buchen und dann online direkt erreichen", erklärt Mark Grether, Leiter Strategisches Marketing bei United Internet Media, die Vorteile. Der Consumerscan bildet repräsentativ das Kaufverhalten der Deutschen für über 260 FMCG-Warengruppen ab und liefert darüber hinaus Daten zur Soziodemografie, Psychografie und zur Mediennutzung der Käufer.Target Group Planning (TGP) ermittelt die Soziodemografie, Psychografie und das Surfverhalten der Nutzer. Durch die Kooperation mit GfK stehen nun als vierte Säule die realen Kaufdaten zur Verfügung.

Der Vorteil von Targeting liegt darin, dass "Zielgruppen nicht mehr näherungsweise über thematische Umfelder erreicht werden, sondern ganz direkt und ohne Streuverlust und zwar unabhängig davon, in welchem thematischen Umfeld sie sich bewegen", erklärt Grether.TGP wird ausschließlich auf den Portalen von United Internet Media angeboten. ra

Mehr zum Targetingtool Web Consumer lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 12/2007, die am heutigen Donnerstag, 22. März erscheint.

Meist gelesen
stats