United Internet Media geht an den Start

Dienstag, 07. Juni 2005

Web.de, GMX und 1&1 werden künftig gemeinsam unter dem Namen United Internet Media vermarktet. Mit diesem Schritt beginnt die Eingliederung des Portalgeschäfts von Web.de, dessen Übernahme durch den Service-Provider United Internet, Montabaur, das Kartellamt kürzlich abgesegnet hat. "Interessant an der Kooperation ist unter anderem, dass wir die von Web.de entwickelten Instrumente des Target Group Planning auf fast die Hälfte der deutschen Online-Nutzer anwenden können", erklärt Matthias Ehrlich, Vorstand Media Sales und Vertrieb bei Web.de. Laut Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung erreicht United Internet Media mit einer Reichweite von 46,5 Prozent 15,86 Millionen Unique User und liegt damit im AGOF-Vermarkterranking vor Interactive Media mit 13,34 Millionen Unique Usern. ra
Meist gelesen
stats