United Internet Media eröffnet Shopping-Portal

Donnerstag, 02. Februar 2006

Der Online-Vermarkter United Internet Media (UIM), erweitert in diesen Tagen mit dem Portal Smartshopping.de seine Shopping-Kompetenz. Das Portal wird als eigene, auf Produkt- und Händlervergleiche spezialisierte Site geführt, die Vergleichsfunktionen werden aber parallel in Shoppingangebote der Schwesterportale Web.de und GMX integriert. Smartshopping.de soll vor allem auf Kaufberatung setzen und so in Konkurrenz zu Portalen wie Kelkoo und Shopping.com treten. Über die Einbindung der Smartshopping-Funktionen in die reichweitenstarken Portale Web.de und GMX will Matthias Ehrlich, Vorstand von UIM, sehr schnell sehr weit kommen: "Ich gehe davon aus, dass wir es bezüglich der Nutzerzahlen aus dem Stand in die Top 10 der Shopping-Sites im Netz schaffen, mittelfristig wollen wir unter die Top 5."

In Deutschland verkauft United Internet Media die Werbeflächen der Konzernmarken Web.de, GMX und 1&1. Sie werden in der Reichweitenstudie Internet Facts der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) ausgewiesen. Künftig will United Internet Media die Portale inhaltlich schärfer voneinander abgrenzen. Außerdem sollen die lokale Suche, Musikund Videodownload-Möglichkeiten sowie eigene Gaming- und Dating-Portale eingeführt werden. ra

Meist gelesen
stats