Unister wagt mit dem "Auto.de-Magazin" den Sprung an den Kiosk

Dienstag, 25. September 2012
Das neue Magazin liegt ab dieser Woche am Kiosk
Das neue Magazin liegt ab dieser Woche am Kiosk

Das Leipziger Internetunternehmen Unister investiert in Print: In dieser Woche kommt mit dem "Auto.de-Magazin" der Printableger zum gleichnamigen Autoportals an den Kiosk und soll mit einem Kampfpreis von 1,50 Euro den großen Automagazinen Leser abjagen. Das Magazin bietet auf 84 Seiten eine bunte Mischung aus Nachrichten, Tests und Fahrberichten sowie Servicethemen. In der ersten Ausgabe werden unter anderem die Neuigkeiten vom Pariser Autosalon präsentiert, der Mercedes SLK 350 mit dem BMW Z4 verglichen oder verraten, mit welchen Karossen die deutschen Volksvertreter unterwegs sind.

Viel Platz wird Servicethemen eingeräumt: So wird unter anderem erklärt, wie man am besten mit dem Auto durch die kalte Jahreszeit kommt oder was man beachten muss, wenn man im Ausland unterwegs ist. Liebhaber der Rubrik "Girl des Tages" auf Auto.de kommen auch im Heft auf ihre Kosten: Hier gibt es das "Girl des Monats". Abgerundet wird das Magazin durch Gebrauchtwagen- Motorrad- und Wohnmobiltests.

Das "Auto.de-Magazin" erscheint  monatlich in einer Auflage von 150.000 Exemplaren. Den Vertrieb übernimmt der Alles Gute Verlag in Wolfsburg. Das namensgebende Autoportal Auto.de des Leipziger Internetunternehmens Unister (Ab-in-den-urlaub.de) ist mit 1,15 Millionen Unique Usern (Agof Internet Facts 07-2012) das drittgrößte deutsche Autoportal. dh
Meist gelesen
stats