Umzug: Pocketframes packt die Taschen

Donnerstag, 14. Februar 2008
Für Axel Springer hat Pocketframes das Handy-Portal Mobile.Bild.de umgesetzt
Für Axel Springer hat Pocketframes das Handy-Portal Mobile.Bild.de umgesetzt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Pocketframes Berlin Umzug Frankfurt Axel Springer AOL USA


Die Frankfurter Agentur Neue Digitale verlegt ihre Mobile-Marketing-Unit Pocketframes nach Berlin. Neue Digitale unterhält dort bereits ein Büro mit 25 Mitarbeitern. Mobile Director Stefan Mohr erklärt den Umzug mit der "Nähe zur mobilen Szene" in der Hauptstadt, insbesondere zu den Bestandskunden Axel Springer und Audi sowie den Neukunden Bally Wulff und AOL USA. Für den Unterhaltungselektronik-Hersteller Bally Wulff entwickelt Pocketframes mobile Kampagnen, Maßnahmen und Tools. Der Etatvergabe war ein Pitch vorausgegangen.

Der neue AOL-Etat umfasst die Konzeption eines mobilen Portals in den USA. Pocketframes betreut bereits die mobilen Portale von AOL in Deutschland und Großbritannien.

Für Axel Springer hat Pocketframes Ende 2007 das Handy-Portal von Bild.de ins Netz gestellt. Der zweite Berliner Bestandskunde, der Autobauer Audi, erhielt von Pocketframes ein mobiles Bundesliga-Gewinnspiel, bei dem die Hörer mit einem digital ausgestrahlten Hörfunkprogramm (DAB) interagieren konnten.

Berlin ist nach Hamburg und Frankfurt bereits der dritte Standort von Pocketframes. Die Mobile-Marketing-Spezialisten waren 2005 von Hamburg nach Frankfurt gezogen, nachdem Neue Digitale die Mehrheit an Pocketframes (51 Prozent) erworben hatte. Ende 2006 wurde Pocketframes eine hundertprozentige Tochter von Neue Digitale. Hintergrund war der Verkauf von Neue Digitale an Avenue A Razorfish, eine Tochter der Werbeholding A-Quantive, die seit 2007 zum Software-Konzern Microsoft gehört.

Nach Unternehmensauskunft wechseln alle Pocketframes-Mitarbeiter vom Main an die Spree. Zusätzlich soll das Team um einen Account Manager und einen Konzeptioner aufgestockt werden. brö

Meist gelesen
stats