Umworbene Teenager im Internet

Freitag, 15. September 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Europa USA Nachholbedarf Young & Rubicam Deutschland


In den USA gehört die Gruppe der 14- bis 19-Jährigen längst zu den am stärksten umworbenen Zielgruppen im Internet. Europa dagegen zeigt hier noch Nachholbedarf. 2005 werden 15,3 Millionen Millionen Teenager in Europa online sein und dabei einen überproportional großen Anteil aller Internet-Umsätze generieren. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie "European Teens online: Capturing the Market" der internationalen Werbeagentur Young & Rubicam. Die Umfrage wurde im August 2000 vom Tochterunternehmen Intelligence Factory in 16 europäischen Ländern durchgeführt. Die Studie ergab, dass in vielen Ländern Europas beispielsweise die Internetnutzung von Teenagern durch Sprachbarrieren, hohe Telekommunikationskosten und durch den erschwerten Zugang zu Kreditkarten begrenzt wird. In Deutschland allerdings bietet eine hohe Anzahl von deutschsprachigen Websites den Jugendlichen umfangreiche Inhalte und Konsumangebote.
Meist gelesen
stats