Umwälzungen in der Verlagsleitung des "Manager Magazins": Voss muss wohl gehen

Donnerstag, 20. November 2008
Michael Voss muss dem Vernehmen nach gehen
Michael Voss muss dem Vernehmen nach gehen

Die Umbauarbeiten bei Wirtschaftsmedien nehmen kein Ende. Nach den drastischen Umstrukturierungen bei der Gruner+Jahr-Wirtschaftspresse stehen nun auch Veränderungen beim "Manager Magazin" an, wie eine Sprecherin der Spiegel-Gruppe auf Anfrage von HORIZONT.NET bestätigt. "Die Verlagsleitung des Manager Magazins soll künftig in die Spiegel-Gruppe integriert werden", verrät sie. Details will sie jedoch noch nicht nennen. Medienberichten zufolge soll dieser Umbau Michael Voss, derzeit Leiter der Manager Magazin Verlagsgesellschaft, den Job kosten. Zudem soll vier weiteren Mitarbeitern aus der Führungsriege gekündigt werden. Zu den Gründen gibt es derzeit nur Spekulationen. Möglicherweise hängt der Manager-Exodus mit den Umstrukturierungen des Verlags nach der Neubesetzung der Geschäftsführung beim "Spiegel" mit Ove Saffe zusammen.

Voss hat seinen Posten beim "Manager Magazin" erst Anfang dieses Jahres übernommen. Zuvor arbeitete der heute 39-Jährige bei Gruner + Jahr, wo er seit 2005 Geschäftsführer und Chief Financial Officer bei G+J International Publishing in Wien war. Nach einem BWL-Studium bekleidete er seit 1994 leitende Funktionen bei unterschiedlichen, auch internationalen Tochterunternehmen von G+J, unter anderem war er Geschäftsführer der G+J Wirtschaftspresse Online, des Börse Online Verlags, der Expres-Group in Bukarest und des Verlags Daphne Communications in Athen. bn
Meist gelesen
stats