Umsatzrückgang von JC Decaux liegt 2009 im zweistelligen Bereich

Freitag, 29. Januar 2010
Jean-François Decaux gibt zweistelligen Umsatzrückgang bekannt
Jean-François Decaux gibt zweistelligen Umsatzrückgang bekannt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatzrückgang Umsatz Jean-Francois Decaux


Der Außenwerber JC Decaux verzeichnete im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz sank von rund 2,17 Milliarden Euro (2008) auf rund 1,92 Milliarden Euro (2009). Am stärksten war die Sparte der Großflächenwerbung betroffen, hier schrumpfte der Umsatz um 17,1 Prozent. Der Bereich Stadtmöblierung verlor um 12,1 Prozent, Transportmedien fielen um 6,3 Prozent. Vorstandsvorsitzender und Co-CEO Jean-François Decaux sieht den Umsatzrückgang vor allem durch die generellen Verluste in der Werbebranche bedingt: "Gesunkene Werbebudgets und hoher Preisdruck ließen die Werbeeinnahmen - inklusive Internetwerbung - 2009 weltweit um voraussichtlich rund 10 Prozent schrumpfen. Nach dem deutlich überdurchschnittlichen Umsatzwachstum von JC Decaux im Geschäftsjahr 2008 wird unser Ergebnis 2009 im Branchendurchschnitt liegen." Decaux ist jedoch zuversichtlich, dass das Unternehmen im 1. Quartal 2010 wieder ein positives Umsatzwachstum erreichen kann.

Bereits im 4. Quartal 2009 konnte der Konzern seinen Umsatzrückgang etwas abbremsen: In diesem Zeitraum ging der Umsatz um nur 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahrsquartal zurück, im 3. Quartal sank der Umsatz noch um 12,9 Prozent. Als Grund hierfür nennt das Unternehmen die wieder steigenden Werbeausgaben in den meisten Märkten. hor
Meist gelesen
stats