Umfrage: Jeder Zweite nutzt Web-TV

Dienstag, 22. Juni 2010
-
-

Jeder zweite Internetnutzer sieht sich Fernsehsendungen und Videos im Internet an. insgesamt 25 Millionen Bundesbürger nutzen entsprechende Angebote im Netz. Das geht aus einer represäntativen Umfrage von Forsa im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom hervor. Am häufigsten werden kurze Videoclips angeklickt, die sich 40 Prozent der Nutzer anschauen. Immerhin 17 Prozent sehen sich regelmäßig TV-Sendungen wie die "Tagesschau" im Netz an, jeder Achte schaut online komplette Spielfilme als Downlaod oder Livestream. Jeder Zehnte nutzt Live-Streams wie zum Beispiel Übertragungen von Sportevents.

"WebTV ist ein rasant wachsender Markt", sagt Axel Schmiegelow, Geschäftsführer des Videoportals Sevenload. "Die Zuschauer finden im Internet ein Film- und Videoangebot, das weit über das Fernsehen hinausgeht und oft unabhängig von Zeit und Ort abgerufen werden kann."

Dabei gibt es deutliche Unterschiede je nach Alter und Bildungsgrad: Web-TV-Nutzer sind tendenziell jung, männlich und höher gebildet. So nutzen drei Viertel der jüngeren Nutzer Web-TV-Inhalte und Männer häufiger als Frauen. 53 Prozent der Internet-Nutzer mit Abitur sehen online fern, bei Menschen mit Hauptschulabschluss sind es lediglich 36 Prozent.

Web TV ist der Schwerpunkt des "IPTV Summit" des Bitkom, der am Mittwoch, 23. Juni in Berlin stattfindet. Das Programm ist unter IPTV-summit.de abrufbar.
Meist gelesen
stats