Umfrage: Die beliebtesten iPhone Applikationen der HORIZONT-Leser

Donnerstag, 25. Juni 2009
iPhone Applikation (Quelle: Apple.com)
iPhone Applikation (Quelle: Apple.com)

Das iPhone 3GS boomt: Binnen drei Tagen nach Marktstart hat der US-Computerhersteller Apple eigenen Angaben zufolge bereits über eine Million des Smartphones verkauft. Dementsprechend wächst auch der Markt für Applikationen auf dem iPhone. Im vergangenen Jahr hat Apple extra eine Plattform gelauncht, auf der das Unternehmen die seiner Ansicht nach besten Anwendungen vorstellt. In den Kategorien "Going Out", "Traveling" oder "Aroung the house" finden Nutzer empfehlenswerte Applikationen aus den Bereichen Freizeit, Reisen, Haushalt, Aufgaben und Unterhaltung vor. Welche Tools bei den HORIZONT-Lesern am beliebtesten sind, erfahren Sie auf den nächsten Seiten mir/jm

Interview mit VW-Manager Ralf Maltzen über Marken auf dem iPhone

Die Beliebtheit der Anwendungen nutzen zunehmend auch Markenartikler, um die Wahrnehmung der Marke zu steigern. Mit gleich zwei Anwendungen ist Volkswagen im iTunes-Store vertreten. Im Gespräch mit HORIZONT.NET erklärt Ralf Maltzen, Leiter CRM und Internet-Marketing bei Volkswagen, die Vorteile für die Marke. Mehr


Diese Tools nutzt Ralf Heuel

Ralf Heuel, Geschäftsführer Kreation Grabarz & Partner, Hamburg

-
-
"Ich tausche meine Apps laufend aus und probiere immer wieder neue aus. Nicht neu, aber ein echt großer Wurf ist zweifellos Shazam - man hält das iphone vor einen Lautsprecher, und nach 30 Sekunden sagt mir das iPhone, welches Musikstück da läuft, wer der Interpret ist und wo man es kaufen kann. Ansonsten entscheide ich je nach Meeting spontan zwischen "iTie" (Anleitung zum Krawattenknoten binden) und "iChainsaw" (Kettensägen-Simulation)."

Diese Tools nutzt Jan Möllendorf

Jan Möllendorf, Geschäftsführer Defacto Kreativ, Erlangen

-
-
"Ich nutze die Apps von Xing, Focus, Facebook und Around Me. Was ich auf jeden Fall installieren würde, sind Apps von Personensuchmaschinen wie 123people oder Yasni."

Diese Tools nutzt Ulf Richter

Ulf Richter, Geschäftsführer Optivo, Berlin

-
-
"Im privaten Einsatz finde ich die App Shazam genial, weil man damit Interpret und Titel von Songs ermitteln kann, die zum Beispiel im Autoradio laufen. In Zukunft würde ich mich über mobile Online-Shopping-Anwendungen freuen, die mehr als nur einen Link zum Web-Shop bieten."

Diese Tools nutzt Andreas Küenle

Andreas Küenle, Geschäftsführer Netpoint Media, Nierstein

-
-
"Das iPhone mit all seinen Applikationen ist aus meinem tagtäglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Geschäftlich schätze ich vor allem Around Me und die direkte Anbindung zu unserem Intranet. Darüber hinaus übt auch das personalisierte Radio von Last.fm eine hohe Faszination auf mich aus. Da mein iPhone gerade in Reparatur ist, würde ich mir insgesamt eine bessere Qualität wünschen. In Bezug auf die Applikationen bin ich wunschlos glücklich."

Diese Tools nutzt Bernhard Fischer-Appelt

Bernhard Fischer-Appelt, Geschäftsführer Fischer Appelt Kommunikation, Hamburg

-
-
"Die Applikationen, die ich am häufigsten nutze, sind LH Launcher (Lufthansa, das nützlichste Tool zum Check-in), Facebook, Skype und, wenn Saison ist, Mein Klub, das Fußballprogramm von "Bild". Zum Abreagieren ist Shotgun ganz gut. Was ich vermisse, ist Online Banking mit HBCI. Grundsätzlich kann ich das iPhone kaum noch aus meinem Leben wegdenken, ständiges mobiles Surfen und auch die Navigationsfunktion sind unschlagbar gute Fortschritte für den Alltag."

Diese Tools nutzt Heike Pawelzick

Heike Pawelzick, Chief Communication Officer Bassier, Bergmann & Kindler Group, Oberhausen

-
-
"Ich bin viel unterwegs, deshalb finde ich Around Me mit Informationen zur Umgebung, Zuginfos, Flightstatus und ähnliche Apps sehr hilfreich. Xing und Skype sind meine Must-haves fürs Networking und, weil ich sehr gerne Radio höre, ist mein aboluter Favorit Radio.de. Ich finde das Angebot an Apps bereits jetzt gigantisch. Bei manchen würde ich mir jedoch wünschen, dass sie ihren Funktionsumfang erweitern."

Diese Tools nutzt Robin Behlau

Robin Behlau, Geschäftsführer Beko Käuferportal, Berlin

-
-
"Ich nutze vor allem Zuginfo, wenn ich unterwegs bin. Damit weiß ich immer, wann und von welchem Gleis meine Bahn gerade abfährt. Ansonsten nutze ich die Nachrichten-Apps von Stern, Focus und der NY Times. Da ich meist keine Zeit habe, Radio zu hören, Zeitung zu lesen oder Fernsehen zu schauen, kann ich mir so die wichtigsten Infos ziehen. Ich würde ein umfassendes Nachrichten-Portal cool finden. Mit Radio, TV und Print. Quasi alles in einem. Super wären auch Zeitungen mit unterschiedlichen politischen Richtungen zur Leseauswahl."

Diese Tools nutzt Jan Mucha

Jan Mucha, Geschäftsleitung Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft, Wiesbaden

-
-
"Apps kann man gar nicht genug haben. Sensationell sind Shazam, Wikipanion, AroundMe, LastFM, iTranslate, WeatherPro, Google Earth, Skat und World War. Bislang habe ich es noch nicht erlebt, dass man sich eine App wünscht und diese nicht vorhanden war. Insofern bin ich wunschlos glücklich."

Meist gelesen
stats