Umbau: Toyota organisiert Marketing neu / Ingo Kahnt geht zu Newcast

Donnerstag, 27. Juni 2013
Ingo Kahnt wechselt auf Agenturseite (Foto: Vivaki)
Ingo Kahnt wechselt auf Agenturseite (Foto: Vivaki)

Beim Autohersteller Toyota kündigt sich ein Umbau in der deutschen Marketingorganisation an. Nach Informationen von HORIZONT werden die Bereiche Marketingkommunikation und Handelsmarketing wieder zusammengeführt. Die Leitung soll Marcus van Marwick übernehmen. Er war bislang für das Handelsmarketing zuständig. Ein Sprecher von Toyota will das nicht bestätigen, kündigt aber Änderungen an, die in Kürze öffentlich werden sollen. Sicher ist, dass der bisherige Leiter Marketingkommunikation Ingo Kahnt das Unternehmen verlassen wird. Er steigt bei der Digitalagentur Newcast aus der Vivaki-Gruppe ein. Das bestätigt eine Sprecherin der Publicis-Tochter. Kahnt wird voraussichtlich im Oktober bei Newcast starten und das Managementteam um Jens Nagel-Palomino verstärken, der als CEO für Newcast und die Schwesterfirma Performics zuständig ist. Der 45-jährige Kahnt wird Nachfolger des früheren Managing Directors Olaf Lassalle, der Newcast Anfang des Jahres verlassen hatte.

Das Agenturgeschäft ist für den bisherigen Toyota-Manager kein Neuland. Vor seinem Einstieg bei dem Autohersteller im Jahr 2009 war er für die Cayenne-Gruppe (heute McGarry Bowen) tätig. Auch Newcast beziehungsweise deren Gruppe kennt Kahnt gut aus der Zusammenarbeit. Die Vivaki-Tochter Zenithmedia betreut den Mediaetat von Toyota Deutschland. Um die klassische Werbung kümmert sich Saatchi & Saatchi. mam
Meist gelesen
stats