Umbau: Konzernsprecherin Claudia Fasse verlässt Beiersdorf

Donnerstag, 10. Juni 2010
Claudia Fasse
Claudia Fasse

Beiersdorf verpasst seiner Unternehmenskommunikation eine neue Struktur. Im Zuge des derzeitigen Konzernumbaus werden die Bereiche Internet und Externe Kommunikation zusammengelegt. Die Position des klassischen Konzernsprechers entfällt. Direkt davon betroffen ist Claudia Fasse. Die 46-Jährige, die zuletzt als Director Corporate Media Relations und Konzernsprecherin für den Hamburger Kosmetikkonzern arbeitete, beendet ihre Tätigkeit laut Unternehmensangaben "auf eigenen Wunsch" und wird das Unternehmen Ende Juni 2010 verlassen.

Fasse heuerte im August 2007 als Konzernsprecherin bei Beiersdorf an. In dieser Funktion verantwortete sie unter anderem die mediale Kommunikation im Rahmen des Aufstiegs in den DAX 30, den Ausbau der Brand- und Marketing-PR und die Professionalisierung des Issues Managements.

Zentraler Ansprechpartner für die Medien wird zukünftig der Leiter Konzernkommunikation Thomas Schönen sein. Über die neue Struktur und Aufgabenverteilung im Bereich Corporate Communications will Beiersdorf zu einem späteren Zeitpunkt informieren. mas
Meist gelesen
stats