Ulf Heuer und Dietrich Zastrow wollen gemeinsam durchstarten

Donnerstag, 15. Juli 2010
Machen gemeinsame Sache: Ulf Heuer (l.) und Dietrich Zastrow
Machen gemeinsame Sache: Ulf Heuer (l.) und Dietrich Zastrow

Neue Aufgabe für Dietrich Zastrow: der ehemalige TBWA-Kreativchef unterstützt Ulf Heuer, der nach 18 Jahren bei seiner Agentur Heuer & Sachse ausgestiegen ist, um sich Anfang Juni mit der Neugründung Heuer Werbeagentur selbständig zu machen.  Heuer und Zastrow kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Springer & Jacoby und haben zuletzt bei verschiedenen Projekten die Zusammenarbeit erprobt. Die neue Agentur, bei der Zastrow als Kreativpartner einsteigt, kann bereits erstes Neugeschäft vermelden: Die frühere Quelle-Tochter Privileg, die jetzt exklusiv von Otto vertrieben wird, vertraut seit neuestem auf die Dienste des zehn Mitarbeiter starken Teams. Ebenfalls auf der Kundenliste: der international tätige Personaldienstleister Russell Reynolds. Weitere Kunden sind Nordex Windkraftanlagen, Bertelsmann, Bauer Media Group, Stahlhammer Bommern und die Organisation Dance4Life.

ADC-Mitglied Zastrow war bis August voriges Jahres bei der auf Healthcare-Kommunikation spezialisierten Agentur Pluspol Unterweger tätig. Dabei handelte es sich allerdings nur um eine kurze Stippvisite, nachdem er zuvor 13 Jahre lang als Geschäftsführer Kreation bei TBWA in Hamburg tätig war. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen Springer & Jacoby und Scholz & Friends.

Ulf Heuer macht sich 1992 mit seiner Agentur Heuer & Sachse selbständig. Davor leitete er eine Unit bei Springer & Jacoby. Seine Karriere in der Werbebranche startete er in den 80er Jahren als Kundenberater bei Y&R in Frankfurt. bu
Meist gelesen
stats