Ufa kooperiert mit Warner Bros.

Montag, 16. November 1998

Die deutsche Ufa International Film & TV Production und die amerikanische Warner Bros. International Television Production (WBITP) haben einen Entwicklungsvertrag für künftige gemeinsame Produktionen geschlossen. Dieser umfaßt TV-Filme, -serien und Zeichentrickfilme. Das erstes gemeinsame Projekt war der in den USA bereits gelaufene TV-Film "Terror in the mall", seit September arbeiten Ufa und Warner an der 26teiligen Science-fiction-Serie "Code Name: Eternity". Ufa-Geschäftsführer Wolf Bauer: "Mit diesem Ko-Entwicklungsvertrag schließen zwei der weltweit führenden Unterhaltungskonzerne - Time-Warner und CLT-Ufa - ihre Ressourcen und ihr Know-how zusammen, um Fernsehprogramme von höchster internationaler Qualität zu entwickeln."
Meist gelesen
stats