Ufa gründet Geschäftsbereich Brand Communication

Donnerstag, 06. August 2009
Kastenmüller wechselt von Jetix zur Ufa
Kastenmüller wechselt von Jetix zur Ufa

Die Filmproduktionsfirma Ufa begibt sich auf neues Terrain. Ab sofort bietet das Unternehmen auch Werbefilmproduktionen an. Stefan Kastenmüller leitet den neu geschaffenen Geschäftsbereich Ufa Brand Communication, der perspektivisch zu einer eigenständigen Unternehmung ausgebaut werden soll. Das Kernangebot bilden Corporate und Brand Communication für die Plattformen TV, Film und Internet in Zusammenarbeit mit den Produktionsgesellschaften der Ufa. Zielgruppe sind Markenartikler, Industrieunternehmen aber auch Medien und Organisationen. Darüber hinaus wird die Einheit die Productplacement- und Lizenzaktivitäten der Ufa Cinema aufbauen. Hauptsitz wird Potsdam sein, mit einem weiteren Büro in München. Die verschiedenen Ufa-Firmen haben in der Vergangenheit bereits einige Commercial-Produktionen mit Werbetreibenden und Agenturen umgesetzt, so zum Beispiel "Die Erlkönigin" auf Floaded.com mit Mercedes Benz und anderen Marken sowie die werbefinanzierte Onlinesoap "Größer als Groß" mit Mars Planet und MySpace. Zudem sind bereits Imagefilme für die Deutsche Post, RTL Group und die Bertelsmann von der Ufa produziert worden.

Kastenmüller bringt Erfahrungen aus verschiedenen leitenden Funktionen bei Medien- und Markenunternehmen mit. Zuletzt war er Geschäftsführer von Jetix Europe. Er verantwortete dabei sämtliche Geschäftsbereiche des Entertainment Unternehmens in den deutschsprachigen Ländern und war im lokalen Management Board von Walt Disney vertreten. bn
Meist gelesen
stats