Uefa entschädigt ZDF

Freitag, 04. Juli 2008
Setzt sich durch: Nikolaus Brender
Setzt sich durch: Nikolaus Brender

Das ZDF wird von der Uefa Schadensersatz wegen des Bildausfalls beim Halbfinalspiel Deutschland - Türkei bekommen. "Wir sind in Verhandlungen mit der Uefa über eine Kompensation", sagte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender. Dem Sender sei durch den wiederholten Bildausfall "ein erheblicher Imageschaden" entstanden, da sich die Wut der Fans zunächst gegen den Sender gerichtet habe. "Jetzt werden wir sehen, inwieweit wir eine Kompensation bekommen", sagte Brender.

Bei dem Spiel am vergangenen Mittwoch war wegen eines schweren Unwetters über Wien das Bildsignal in Folge eines Stromausfalls mehrfach unterbrochen worden. Das ZDF konnte das Spiel nur durch die Aufschaltung des unabhängig produzierten Signals des Schweizer Fernsehen nach rund 6 Minuten wieder übertragen.

Alle Sender sind verplichtet, das von der Uefa produzierte sogenannte Mastersignal zu übernehmen. An dieser strikten Regelung war durch den Bildausfall Kritik laut geworden.
Meist gelesen
stats