USWeb/CKS fusioniert mit Whittman-Hart

Dienstag, 14. Dezember 1999

Die Internet-Agentur USWeb/CKS mit Sitz in San Francisco fusioniert mit Whittman-Hart, Chicago. Per Aktientausch entsteht damit ein Online-Dienstleister-Gigant mit einem Marktwert von 14 Milliarden Dollar. Der Hauptsitz des fusionierten Unternehmens wird in Chicago sein. An der Spitze als President steht Whittman-Hart-Chairman und CEO Robert Bernard. Der bisherige CEO von USWeb/CKS Robert Shaw wird den Posten des Chairmans übernehmen. Das 1984 gegründete Unternehmen Whittman-Hart ist wie USWeb/CKS ein Internet-Dienstleister, jedoch mit einem stärkeren Technologiefokus, erklärt Sebatian Sauters, Manager Corporate Communications bei USWeb/CKS in Hamburg. Dabei ist Whittman-Hart insbesondere auf kleinere und mittlere Unternehmen spezialisiert. Sauter geht davon aus, dass sich das gemeinsame Unternehmen spätestens mit Abschluss des Mergers im April kommenden Jahres umbennen wird. Wie es dann heißen wird, steht derzeit noch in den Sternen.
Meist gelesen
stats