USA: Procter & Gamble pusht Internet-Werbung

Dienstag, 25. August 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

P&G Werbeetat USA Procter&Gamble Fast Forward


Procter & Gamble, der größte Advertiser der Welt, hält es für möglich, in fünf Jahren bis zu 80 Prozent seines gesamten Werbeetats von derzeit drei Milliarden Dollar in interaktive, digitale Medien (Internet, Kabel- und interaktives sowie High-Definition-TV) fließen zu lassen. In diesem Jahr liegen die P&G-Investitionen in die Web-Werbung bei 12 Millionen Dollar. Um die Weichen für eine neue Ära der Web-Werbung zu stellen, hat Procter & Gamble jetzt rund 400 führende Marketer, Werbe- und Online-Profis zu einem Internet-Gipfel zusammengerufen. Erstes Ergebnis: Die Gründung der neuen Branchenvereinigung "Fast Forward", die bis November Standards zur Messung der Reichweite von Online-Werbung erarbeiten soll. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt soll ein Katalog von Anzeigentypen entwickeltwerden, die von allen Websites akzeptiert werden.
Infolink:
Procter & Gamble
Meist gelesen
stats