USA: Online macht das Leben lebenswerter

Freitag, 04. Dezember 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA


Das ist ein Ergebnis einer AOL-Studie unter 1000 Nutzern von Internet- oder Online-Services. Weitere Resultate: 44 Prozent der Befragten gaben an, daß interaktive Medien seien unverzichtbar geworden sind. 71 Prozent nutzen Online-Services, um an Produktinformationen ranzukommen. 47 Prozent glauben, daß Surfen weniger schädlich für Kinder ist als TV. Und auf die Frage, was sie auf einer einsamen Insel bevorzugen würden, antworteten 67 Prozent: eine Internet-Verbindung, nicht etwa einen Fernsehapparat oder ein Telefon.
Meist gelesen
stats