USA: Online-Werbung auf Allzeit-Hoch

Donnerstag, 09. Juni 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

IAB USA Umsatz Greg Stuart


Die Umsätze mit Online-Werbung haben in den USA einen Höchststand erreicht. Nach den Berechnungen des Interactive Advertising Bureau (IAB) sind im 1. Quartal mit Online-Werbung Erlöse von 2,8 Milliarden Dollar erzielt worden. Das entspricht einem Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr und eine 4,3-prozentige Steigerung gegenüber dem Schlussquartal des vergangenen Jahres.

"Die Marketingverantwortlichen erkennen zunehmend die Bedeutung des interaktiven Bereichs als integralen Bestandteil ihres Marketing-Mixes", sagte IAB-CEO Greg Stuart. "Das stetige Wachstum der Werbung im World Wide Web zeigt deutlich, dass das Medium Resultate liefert und als Teil des Mainstreams im Medienbereich akzeptiert wird."

Besonders deutlich hat im Beobachtungszeitraum suchbezogene Werbung zugelegt, die bereits für 40 Prozent der Online-Werbeumsätze sorgt. Gute Chancen sagen Analysten für die Zukunft Video-Einschaltungen auf Webseiten voraus, da immer mehr Internet-User über einen Breitband-Zugang zum Internet verfügen. mas
Meist gelesen
stats