USA Networks übernimmt Online-Reisebüro Expedia

Dienstag, 17. Juli 2001
-
-

Das Medienunternehmen USA Networks hat die mehrheitliche Übernahme des Online-Reisebüros Expedia von Microsoft angekündigt. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben bis zu 37,5 Millionen Aktien von Expedia übernehmen, das sind rund 75 Prozent des derzeitigen Aktienbestands.

Zudem hat USA Networks bekannt gegeben, die National Leisure Group (NLG), einen Online-Anbieter für Kreuzfahrten und Pauschalreisen, zu kaufen. Diese Akquisitionen sollen zusammen mit den Anteilen, die USA Networks an Hotel Reservations Network hält, das Portfolio der neuen USA Travel Group bilden. Für das Kalenderjahr 2001 erwartet die Gruppe einen Umsatz in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar mit ihren Reiseprodukten. Im Kalenderjahr 2002 rechnet man mit einem Anstieg der Buchungen um etwa 40 Prozent.

Gemeinsam mit Expedia als Online-Unternehmen und den Reise- und Kreuzfahrtangeboten der NLG sowie deren Service-Infrastruktur für Reisevertrieb will die USA Travel Group noch in diesem Jahr den Startschuss für den USA Travel Channel geben, bei dem Reiseprodukte über das Fernsehen verkauft werden sollen.

Der digitale Verkaufskanal soll in Zusammenarbeit mit Home Shopping Networks (HSN) produziert werden. Expedia war im November 1996 gestartet und unterhält Niederlassungen in den USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland und demnächst auch Frankreich. Vor dem Börsengang war Expedia zu 100 Prozent ein Tochterunternehmen von USA Networks ist ein Tochterunternehmen von Microsoft.
Meist gelesen
stats