USA: Internet-Werbung wächst nur langsam

Donnerstag, 18. Juni 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Werbungtreibende Advertising IAB AOL


Rund 351 Millionen Dollar investierten Werbungtreibende im 1. Quartal 1998 dem Internet Advertising Bureau zufolge in US-Internet-Werbung - gerade mal 5 Prozent mehr als im letzten Quartal 1997 - aber mehr als 271 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 1997. Nach Einschätzung von Analysten ist das geringe Wachstum vom letzten Quartal 97 auf das aktuelle Quartalsergebnis nicht verwunderlich: Auchin den USA werde traditionellerweise im 4. Quartal am meisten in Werbung - quer über alle Medienformen - investiert. Computerwerbung macht mit 27 Prozent den größten Anteil der Internet-Ads aus, gefolgt von Consumerwerbung mit 25 Prozent. Die Ausgaben für Online-Werbung insgesamt dürften indes noch einiges höher sein - nicht eingeflossen sind in die IAB-Erhebung nämlich die Werbeumsätze großer proprietärer Anbieter wie AOL.
Infolinks: IAB, News.Com
Meist gelesen
stats