USA: Internet-Handel erzielt 13 Milliarden Dollar Umsatz

Freitag, 27. November 1998

Die Internet-Händler in den USA erzielen in diesem Jahr einen Gesamtumsatz in Höhe von 13 Milliarden Dollar. Allerdings werden nur 5 Prozent der jeweiligen Website-Besucher zu Kunden und nur 1,6 Prozent aller Besuche führen zu einem Kauf. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie der Boston Consulting Group (BCG) für den amerikanischen Internet-Handels-Dachverband Shop.org. Danach investieren die Internet-Händler kräftig in den Ausbau ihrer Reichweite und des Kundenstamms: 65 Prozent der Erlöse werden von den 127 untersuchten Shops wieder in Marketing und Werbung investiert.
Zudem hat der Dachverband Shop.org mit Mastercard und weiteren US-Internet-Unternehmen den Zeitraum von 27. November bis 4. Dezember zur "National Online Shopping Week" erklärt. An der Marketing-Initiative, die neben Sonderangeboten die Werbung für sicheres Internet-Shopping umfaßt, beteiligen sich rund 150 Online-Händler, unter anderem BarnesandNoble.com und CDNow.
Meist gelesen
stats