USA: Ausgaben für Online-Werbung um 80 Prozent gestiegen

Dienstag, 19. Oktober 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Werbespendings Werbemittel Microsoft IBM


Die über 300 Websites generierten Werbespendings sind in den USA im ersten Quartal des laufenden Jahres um 80 Prozent auf 359,4 Millionen Dollar gestiegen. Die meisten Werbemittel haben einem jetzt veröffentlichten Bericht zufolge Hard- und Softwarehersteller sowie Online- und Internet-Dienstleister eingesetzt. Microsoft und IBM stehen an der Spitze der Firmen, die im Internet werben.
Meist gelesen
stats