USA: Amazon investiert 31 Millionen Dollar in Bannerwerbung

Dienstag, 13. März 2001

Amazon.com reagiert mit drastischer Aufstockung seines Onlinewerbebudgets auf sinkende Umsätze und kriselnde Aktienwerte in den USA. 31,3 Millionen Dollar, fast doppelt soviel wie noch im Januar, gab der Online-Buchhändler dem Marktforscher Adzone Interactive zufolge im Februar für Internetwerbung aus. Damit liegt Amazon deutlich vor seinem stärksten Konkurrenten Barnes and Noble, der im gleichen Zeitraum 20,2 Millionen Doller in Internetanzeigen investierte.
In den USA wurden im Februar insgesamt 1,77 Milliarden Dollar für Onlinewerbung ausgegeben. Das sind 5 Prozent weniger als im Januar, der Wert liegt aber erheblich über den Prognosen der US-Forscher, die von durchschnittlich 500-600 Millionen Dollar pro Monat in 2001 ausgehen.
Meist gelesen
stats