USA: AT&T berechnet Internet-Zugang

Mittwoch, 01. April 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Telefongigant AT&T USA AOL Michael Miller


Telefongigant AT&T wird in Zukunft seinen Kunden den Internet-Zugang berechnen. Bislang war derService kostenlos. Ab 1. Mai zahlen User, die über AT&Ts World Net ins Web gehen, 99 Cents für jede Online-Stunde - sofern das kostenlose Limit von 150 Stunden überschritten wird. Davon betroffen sind schätzungsweise 3 Prozent der rund 1 Million WorldNet-Kunden. WorldNet-Sprecher Michael Miller:"Der Schritt hat nichts damit zu tun, daß wir wie AOL eine neue Preisstruktur für Heavy User einführen. Es hat etwas mit der Netzwerk-Performance zu tun." Online-Dienst AOL hatte im Februar die Kosten für unbegrenzte Nutzung des Dienstes von monatlich 19,95 Dollar auf 21,95 Dollar erhöht.
Infolink:AT&T
Meist gelesen
stats