US-Zeitungen stehen weiter unter Druck

Donnerstag, 08. Juli 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbeflaute Aufschwung


Der prognostizierte Aufschwung nach den Jahren der Werbeflaute fällt für US-Zeitungen geringer aus als erwartet. Die Agentur Universal McCann erwartet laut für 2004 einen landesweiten Anstieg der Werbeausgaben um 6,5 Prozent. Im Dezember 2003 lag die Prognose noch bei 7,5 Prozent. Für Lokalzeitungen werde das Werbewachstum bei 4,5 Prozent liegen, nach einer Prognose von sechs Prozent im Dezember. he
Meist gelesen
stats