US-Wahlkampf: CNN, N-TV und Welt Gruppe berichten gemeinsam

Montag, 09. Juni 2008

Im Rahmen des heute gestarteten "Medienforums NRW" haben die Nachrichtensender CNN International, N-TV und die Welt Gruppe ("Die Welt", "Welt am Sonntag", "Welt Kompakt" und Welt Online) ihre crossmediale Kooperation zur Berichterstattung über die US-Präsidentschaftswahl bekannt gegeben. Mit einem gemeinsamen Logo und dem Claim "Kampf ums Weiße Haus 2008" werden redaktionelle Initiativen, aktuelle Umfragen, on- und off-air- sowie Online-Veranstaltungen gestartet. Darüber hinaus gibt es eine Marketing-Kooperation und zahlreiche Cross-Promotion-Aktivitäten. Gemeinsames Ziel ist, den Präsidentschaftswahlkampf in Amerika in seiner Konsequenz für Deutschland und Europa zu analysieren. CNN liefert die Informationen zur US-Politik, während N-TV und die Welt Gruppe die amerikanischen Nachrichten analysieren und in den deutschen und europäischen Kontext einordnen. bn

Meist gelesen
stats