US-Unternehmen halten sich 2003 bei IT-Investitionen zurück

Freitag, 03. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Goldman Sachs Informationstechnik


Auch 2003 wird zumindest in den USA für die Internetdienstleister und IT-Beratungsunternehmen ein hartes Jahr: Unternehmen werden auch im laufenden Jahr nur verhalten in Informationstechnik (IT) investieren. Zu diesem Ergebnis kommt nach einem Bericht des US-Nachrichtendienstes News.com die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs in einer aktuellen Studie.

Demnach werden die Ausgaben in den kommenden 12 Monaten gegenüber 2002 um ein Prozent sinken. Eine Untersuchung vom Oktober 2002 ging noch von einem Wachstum von zwei bis drei Prozent aus. Rund 43 Prozent der Unternehmen wollen erst 2004 wieder in die IT investieren - im Oktober des vergangenen Jahres waren es nur 26 Prozent. Goldman Sachs hat für die Studie 100 Chief Information Officer (CIO) aus US-Unternehmen befragt.
Meist gelesen
stats