US-Onlinehändler E-Toys vor dem Aus

Mittwoch, 07. Februar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nasdaq


Der US-amerikanische Online-Spielwarenverkäufer E-Toys steht offenbar endgültig vor dem Aus. Nachdem das Unternehmen bereits im Januar 700 der ursprünglich 1000 Mitarbeiter entlassen hatte, müssen jetzt auch noch die verbleibenden 293 Angestellten ihren Hut nehmen.

Mit verantwortlich für die Misere sei das mäßige Weihnachtsgeschäft gewesen, teilte das Unternehmen mit. Angesichts des finanziellen Engpasses könne der Geschäftsbetrieb höchstens bis Ende März aufrecht erhalten werden, hieß es. Danach benötige das Unternehmen neue Finanzspritzen.

Die US-HighTech-Börse Nasdaq räumte dem Unternehmen noch eine Gnadenfrist bis Anfang Mai ein. Falls der Börsenkurs der E-Toys-Aktie dann nicht wieder über einem Dollar steht, soll das Papier aus dem Handel genommen werden.
Meist gelesen
stats