US-Medienkonzern Viacom steigert Gewinn um 53 Prozent

Freitag, 29. April 2011
Zu Viacom gehören die Sender MTV und Comedy Central.
Zu Viacom gehören die Sender MTV und Comedy Central.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Viacom Quartalzahl New York New York Times Umsatz


Der Medienkonzern Viacom mit Sitz in New York hat seine Quartalzahlen bekannt gegeben. Im zweiten Quartal 2011 konnte Viacom den Umsatz um 20 Prozent und den Gewinn um 53 Prozent steigern, berichtet die "New York Times". Der Nettogewinn beläuft sich für dieses Quartal auf 376 Millionen US-Dollar, das entspricht 253 Millionen Euro. Zum Vergleich: Von Januar bis März 2010 konnte Viacom einen Gewinn von 245 Millionen US-Dollar einfahren.

Das Unternehmen hat unter anderem von erfolgreichen Serien wie "Jersey Shore" auf MTV profitiert. Außerdem lässt sich auf dem amerikanische Werbemarkt eine generelle positive Entwicklung feststellen. hor
Meist gelesen
stats