US-Medien melden Stellenabbau im Microsoft-Marketing

Mittwoch, 18. Januar 2012
Müssen bei Microsoft Marketing-Fachleute gehen?
Müssen bei Microsoft Marketing-Fachleute gehen?

Der Softwarehersteller Microsoft Corporation will Medienberichten zufolge in den USA mehrere hundert Arbeitsplätze in seinem Marketing streichen. Betroffen sei die Central Marketing Group des Unternehmens. Auf der IT-Nachrichtenwebsite ZDNet USA hieß es, 40 Prozent der Stellen seien in Gefahr. Der Nachrichtendienst Bloomberg hatte den angeblich geplanten Jobabbau in der vergangenen Woche gemeldet und sich dabei auf „People familiar with the matter" berufen. Den Quellen zufolge sollen die Streichungen mit einer Restrukturierung der Marketingprozesse einhergehen.

Ob die Berichte zutreffen und ob auch hierzulande Konsequenzen drohen, dazu gab Microsoft Deutschland auf HORIZONT.NET--Nachfrage keinen Kommentar ab. fo
Meist gelesen
stats