US-Investor Apollo will Primacom übernehmen

Freitag, 05. Dezember 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Primacom FAZ Kreditforderung Deutschland


Der Mainzer Kabelnetzbetreiber Primacom könnte schon bald einen neuen Miteigner haben. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, hat der amerikanische Finanzinvestor Apollo von einem Bankenkonsortium Kreditforderungen gegen den Kabelnetzbetreiber erworben, die ab kommendem Jahr in eine Mehrheitsbeteiligung an Primacom umgewandelt werden könnten. Apollo ist bereits am hessischen Kabelnetzbetreiber Iesy beteiligt. Primacom, mit fast 950 Millionen Euro verschuldet, versorgt in Deutschland mehr als eine Million Haushalte mit Kabelfernsehen. ra
Meist gelesen
stats