US-Einzelhändler erzielen Umsatzplus im Internet

Donnerstag, 27. Mai 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatz USA Umsatzplus Einzelhandelsverband


Die Einzelhändler in den USA haben im vergangenen Jahr beim Umsatz erstmals die Marke von 100 Milliarden Dollar überschritten. Wie der nationale Einzelhandelsverband mitteilt, kletterten die Umsätze um 51 Prozent auf 114 Milliarden Dollar. Dabei erzielten die Händler zum ersten Mal überhaupt mit ihren Online-Aktivitäten Gewinne. Zuwächse gab es in nahezu allen Produktkategorien.

Am stärksten legten Reiseservices mit einem Plus von 91 Prozent auf 52,4 Milliarden Dollar zu. Sehr positiv entwickelten sich auch die Bereiche "Home and Office" mit einem Umsatz von 11,1 Milliarden Dollar und Computer-Hard- und Software mit einem Umsatz von elf Milliarden Dollar. Insgesamt waren die Online-Umsätze bereits für 5,4 Prozent der gesamten Erlöse des Einzelhandels verantwortlich. mas
Meist gelesen
stats