UPC und SBS wollen bei TM 3 einsteigen

Montag, 14. Februar 2000

TM-3-Anteilseigner Herbert Kloiber hat anscheinend einen Weg aus der Murdoch-Misere gefunden. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" hat der Münchner mit dem Kabelfernsehunternehmen UPC und der skandinavischen Mediengruppe SBS zwei Partner gefunden, die Rupert Murdoch bei TM 3 ersetzen könnten. Wenn Mehrheitsgesellschafter Murdoch sich aus TM 3 zurückzieht, was kommende Woche entschieden werden soll, dann wollen UPC und SBS mit je 33 Prozent bei TM 3 einsteigen. Neben der Suche nach neuen Gesellschaftern ist TM 3 damit beschäftigt, sein Programm auf Vordermann zu bringen. Noch in diesem Frühjahr soll neben "Geld für dein Leben" eine zweite tägliche Unterhaltungs-Show im Vorabendprogramm ausgestrahlt werden. Zudem wird "Leben & Wohnen" ab April umgestaltet. So sollen die 15-Minuten-Module des täglichen Servicemagazins beispielsweise auf 30 Minuten ausgeweitet werden. Außerdem soll das Format auch samstags und sonntags in einer Länge von zwei Stunden ausgestrahlt werden.
Meist gelesen
stats