Twitter will Deutschland-Präsenz ausbauen

Montag, 01. Oktober 2012
-
-

Twitter geht auf Expansionskurs: Dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge plant der Kurznachrichtendienst den schnellen Ausbau seiner Präsenz in Europa, vor allem am kürzlich gegründeten Standort in Deutschland. "Wir werden ein paar weitere Mitarbeiter einstellen, um das Wachstum zu beschleunigen. Nächstes Jahr ist Wahl in Deutschland – das sind oft Ereignisse, die den Durchbruch für Twitter bringen", so Twitters Vizechefin Katie Stanton gegenüber dem "Focus". Derzeit arbeiten in dem Büro in Berlin drei Mitarbeiter, Deutschlandchef ist der ehemalige "Bild"-Mann Rowan Barnett. In den vergangenen Monaten habe das Wachstum hierzulande stark angezogen, so Stanton. Die Zahl der aktiven Nutzer sei um 50 Prozent gestiegen. Konkrete Zahlen wollte Stanton aber nicht nennen.

Auch in Europa stehen die Zeichen auf Wachstum: "Wir bauen auch ein europäisches Management auf, wollen nicht mehr alles hier aus der Zentrale in San Francisco heraus leiten. Das schließt auch einen Europa-Chef mit ein", so Stanton. Zusätzlich zu den vier Außenbüros in Tokio, Dublin, London und Berlin sollten weitere Dependancen eröffnet werden.

Zu den kommenden Herausforderungen für Twitter zählen laut Stanton der Aufbau der Werbevermarktung sowie die Entwickling in Richtung Smart-TV: "Wir denken an die Möglichkeit, Twitter direkt mit Sendungen auf einem Bildschirm zu verknüpfen. Das eröffnet faszinierende Möglichkeiten. Diese Innovation wird vor allem in Europa vorangetrieben." ire
Meist gelesen
stats