Twitter: Promoted Tweets starten Ende März

Donnerstag, 17. Februar 2011
Twitter startet mit Werbung - und warnt vor Nebenwirkungen
Twitter startet mit Werbung - und warnt vor Nebenwirkungen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Twitter Newsstream Werbekunde Anzeige


Ende März will Twitter nun endgültig mit Anzeigen im Newsstream der Nutzer loslegen - und warnt mögliche Werbekunden bereits davor, sie könnten die Nutzer nerven. Die "Promoted Tweets" werden nach Informationen von "Business Insider" gegenwärtig in einer Road Show Agenturen und Unternehmen vorgestellt. Derzeit werden erste Anzeigen nur an Nutzer der Anwendung Hootsuite ausgeliefert, mit der sich Twitter verwalten lässt. Erst Ende des Quartals bekommen alle Nutzer Werbung zu sehen – und könnten dann, so die Warnung von Twitter, auf die ungewohnte Werbeform zunächst einmal ablehnend reagieren. Offenbar will das Unternehmen auf diese Weise verhindern, dass die Kunden zu hohe Erwartungen an das Werbesystem haben.

Laut Twitter könnten die Anzeigenkunden damit rechnen, dass 1 bis 3 Prozent der Nutzer, die einen "Promoted Tweet" sehen, auf diesen aktiv reagieren.

Der 2006 gegründete Kurznachrichtendienst soll mit seinen rund 200 Millionen registrierten Usern im vergangenen Jahr einen Umsatz von 45 Millionen Dollar erwirtschaftet haben. Schwarze Zahlen schreibt Twitter aber dem Vernehmen nach noch nicht. Für dieses Jahr rechnet Twitter mit einem Erlös zwischen 100 und 110 Millionen Dollar. ork
Meist gelesen
stats