Turner kauft Anteile am Promi-Portal Starlounge

Mittwoch, 08. Dezember 2010
Turner kauft sich bei dem Prominenten-Portal Starlounge ein
Turner kauft sich bei dem Prominenten-Portal Starlounge ein

Der Fernsehkonzern Turner Broadcasting Systems steigt beim schwedischen Medienunternehmen Starlounge ein, einem Onlineportal für Prominenten-News. Jeff Kupsky, Präsident von Turner Broadcasting System Europe, sieht dies als strategisches Investment mit "hohem wirtschaftlichen Potential". Mit wie vielen Anteilen sich Turner beteiligen wird, ist noch nicht bekannt. Das Angebot von Starlounge ist inzwischen in 15 Ländern und elf Sprachen verfügbar und erreicht rund 16 Millionen Unique Visitors pro Monat. Kupsky: "Wir sehen langfristige Chancen für Verknüpfungen im Bereich der Inhalte, der digitalen Vermarktung, Sponsoring und Promotion sowie im Business Development."

Denkbar seien Kooperationen mit hauseigenen Unterhaltungssendern, wie TNT Film und TNT Serie, sowie mit den Hollywood-News des internationalen Nachrichtensenders CNN, der zu Turner gehört.

In den vergangenen Monaten hat Turner an der Verbreitung seiner HD-Spartenprogramme TNT Serie und TNT Film in Deutschland gearbeitet. Das Unternehmen hat Verträge mit Unitymedia, Cabelcom, Kabel Deutschland, Kable BW und zuletzt mit der Telekom (Entertain) für seine Pay-TV-Spartenprogramme abgeschlossen. Durch die Beteiligung an Starlounge besteht jetzt die Möglichkeit, diese Spartenprogramme crossmedial zu vermarkten. hor
Meist gelesen
stats