Turi verlässt Kress-Report

Dienstag, 13. Juni 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Branchendienst Thomas Wengenroth Josef Seitz


Peter Turi, Gesellschafter und Herausgeber des "Kress-Report", wird den Branchendienst verlassen und sich mit einer Internet-Geschäftsidee selbstständig machen. Kress-Geschäftsführer Thomas Wengenroth wird die 50 Prozent Gesellschafter-Anteile von Turi übernehmen und ist damit alleiniger Gesellschafter. Bereits Ende März hat sich der 39-jährige Turi beim "Kress-Report" aus dem aktiven Tagesgeschäft zurückgezogen und Josef Seitz, 37, die Chefredaktion des Dienstes überlassen.
Meist gelesen
stats