Trotz EV: Stellenabbau bei der Verlagsgruppe Handelsblatt läuft weiter

Freitag, 17. Juli 2009
Dünnt Belegschaft aus: Dieter von Holtzbrinck
Dünnt Belegschaft aus: Dieter von Holtzbrinck

Entgegen anderslautender Berichte liegt der kürzlich angekündigte Stellenabbau bei der Verlagsgruppe Handelsblatt (VHB) nicht auf Eis. Zwar bestätigt ein Sprecher auf Anfrage von HORIZONT.NET, dass der Betriebsrat vor dem Arbeitsgericht Düsseldorf eine Einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen erwirkt habe. Die zentrale Forderung der Richter - die Lieferung der detailierten Sozialdaten der betroffenen Mitarbeiter - sei aber inzwischen erfüllt worden. "Der Stellenabbau geht unverändert weiter", stellt der Sprecher richtig.

Die Verlagsgruppe Handelsblatt hatte Ende Juni angekündigt, insgesamt 150 Stellen zu streichen. Von der Sparmaßnahme sind alle Konzernbereiche - von der Verwaltung über den Verlagsbereich bis hin zur Redaktion - betroffen. mas
Meist gelesen
stats