Trio soll JvM/Fleet in Schwung bringen

Freitag, 27. Mai 2005

An der Spitze der Agentur Jung von Matt/Fleet steht ab 1. Juli ein Trio. An die Seite von Beratungsgeschäftsführer Bent Rosinski rücken die beiden Kreativen Arno Lindemann (Art) und Bernhard Lukas (Text). Lindemann kommt von der Agentur Oysterbay, die er zusammen mit Wulf-Peter Kemper gegründet hat. Lukas wechselt gruppenintern von JvM/Alster.

Zusätzliche Verstärkung aus der Gruppe gibt es durch Texter Christian Fritsche und Art Director Marco Antonio. Der bisherige Fleet-Kreativchef Constantin Kaloff verlässt die Agentur. Wichtigste Kunden des Ablegers sind Saturn und Bosch. Neue Aufgaben kommen von Gruner + Jahr ("Park Avenue"), Borussia Mönchengladbach und Radio Bremen TV. mam

Ein Interview mit Jean-Remy von Matt zum Umbau bei JvM/Fleet lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 21/2005.
Meist gelesen
stats