Trimedia: Roland Mäusl wirft hin

Freitag, 29. Juni 2007
Füllt die Lücke: CEO Sabine Klaas
Füllt die Lücke: CEO Sabine Klaas

Roland Mäusl, Geschäftsführer der Agentur Trimedia München, verlässt zum 30. Juni 2007 die Agentur. Begründet wird die Trennung mit "unterschiedlichen Auffassungen im Management". Der 43-Jährige werde sich ab sofort "neuen Herausforderungen zuwenden", teilt Trimedia mit.

"Wir bedauern die Entscheidung von Roland Mäusl sehr und wünschen ihm bei der Verfolgung neuer Interessen weiterhin viel Erfolg", kommentiert Sabine Klaas, CEO Trimedia Deutschland, den Ausstieg Mäusels.

Interimsweise wird Rüdiger Litzba, stellvertretender Geschäftsführer bei Trimedia Frankfurt, das Münchner Büro gemeinsam mit Klaas leiten.

Mäusl hatte im Juli 2003 zusammen mit der Trimedia Communications Deutschland Trimedia München gegründet und die Agentur als PR-Dienstleister insbesondere für Unternehmen aus der Informations- und Telekommunikationstechnologie positioniert. Zudem betreut die Agentur Kunden aus den Bereichen Mode, Lifestyle, Medien und Energie. mas
Meist gelesen
stats