Trevor Beattie steigt bei TBWA aus

Freitag, 06. Mai 2005

Der renommierte Kreativchef und Chairman von TBWA London, Trevor Beattie, verlässt die Agentur. Er gründet zusammen mit Andrew McGuinness und Bill Bungay, die ebenfalls von TBWA kommen, eine eigene Agentur. Die Aufgaben von Beattie übernimmt das Duo Danny Brooke-Taylor und Tony McTear. Sie wurden zu Joint Creative Directors berufen. Die Nachfolge des bisherigen CEO McGuinness tritt Paul Bainsfair an. Er ist ab sofort auch Chairman der Londoner Omnicom-Tochter.

Ob die Neugründung Beattie, McGuinness, Bungay Etats von TBWA mitnimmt, ist nicht bekannt. Insider gehen davon aus, dass das Modelabel FCUK, das eng mit Beattie zusammengearbeitet hat, zu den Startkunden der Agentur zählen könnte. Der mehrfach in Cannes ausgezeichnete Kreativstar Beattie war zuletzt für die Wahlkampagne der Labour-Partei von Premierminister Tony Blair zuständig. Seinen Ausstieg hat er unmittelbar nach dem Ende der Kampagne bekannt gegeben. mam
Meist gelesen
stats