Trendstudie: Mobiles Internet eröffnet neuen Massenmarkt

Freitag, 23. April 2010
Handywerbung wird von vielen Nutzern akzeptiert
Handywerbung wird von vielen Nutzern akzeptiert

Fast jeder zweite Nutzer des mobilen Internets ist gegenüber Werbeeinblendungen auf seinem Handy oder Smartphone positiv oder neutral eingestellt. Bei Vielnutzern ist die Akzeptanz mit 53 Prozent noch höher. Das ergab die aktuelle Trendstudie „Mobile Internetnutzung 2010" des Marktforschungsinstituts Nordlight Research. Besonders attraktiv sind für die Internetnutzer Werbeaktionen, die unmittelbare Vorteile bringen wie beispielsweise Rabatt- oder Gutscheinaktionen. Weniger interessant sind dagegen Gewinnspiele. 35 Prozent der Befragten sind bereit, Werbeeinblendungen zu akzeptieren, wenn sie dafür regelmäßige tarifliche Vergünstigungen erwarten können. Nahezu jeder Vierte (29 Prozent) interessiert sich für Städteinfos oder lokale Ausgeh- und Einkaufstipps, die auf seinen aktuellen Aufenthaltsort ausgerichtet sind.

Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hilden befragte 1000 regelmäßige Internetnutzer zwischen 16 und 69 Jahren. Die Online-Befragung soll das Nutzungsverhalten im mobilen und stationären Internet sowie Mobilfunk aufklären. hor
Meist gelesen
stats