Travel24.com auf dem Weg der Besserung

Mittwoch, 28. August 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Travel24 Fehlbetrag Besserung Insolvenz


Das Münchner Online-Reiseportal Travel24.com hat im 1. Halbjahr 2002 seinen Verlust deutlich verringert. Wie das Unternehmen mitteilt, sank der Fehlbetrag um 65 Prozent auf 4,6 Millionen Euro. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei das Minus auf 4,3 Millionen Euro zurückgegangen. Im 4. Quartal soll der Break-even erreicht werden. Der Aufwärtstrend wird mit Restrukturierungsmaßnahmen begründet.

Einbußen verzeichnet das Unternehmen jedoch beim Umsatz. Dieser sei im Berichtszeitraum aufgrund der Pleite der Tochter Aeroworld von 21 auf 6,8 Millionen Euro zurückgegangen. Aeroworld hatte Anfang Juni Antrag auf Insolvenz gestellt und dies mit den Auswirkungen der Anschläge vom 11. September begründet.
Meist gelesen
stats