Trans-Marketing verbessert LKW-Werbung

Dienstag, 16. März 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Außenwerbungsunternehmen Werbefläche München


Das Außenwerbungsunternehmen Trans-Marketing, Rhodt, bietet mit Rolling Advertising (Roll Ad) die Möglichkeit, Werbeflächen auf LKWs wöchentlich zu belegen. Bisher war nur eine sechsmonatige oder jährliche Buchung möglich. Roll Ad gestattet es, die Heck- und Seitenflächen eines Lastwagens wie bei einem Bilderrahmen ein- und auszuspannen. Das System ist im Mai 2003 erstmals auf der Marketingmesse in München vorgestellt worden. Für das Jahr 2004 rechnet der Außenwerber mit einem Umsatz aus bundesweiten Roll Ad-Buchungen von 300000 Euro. ra
Meist gelesen
stats