Toyota wechselt deutschen Marketingchef aus

Mittwoch, 27. August 2008
Rückt nach: Andrè Schmidt
Rückt nach: Andrè Schmidt

Andrè Schmidt steht ab September an der Spitze des Marketings von Toyota in Deutschland. Der 38-Jährige kommt von Toyota Motor Europe, wo er zuletzt als General Manager Pricing tätig war. Er löst Kris Vilhelmsson ab.Der 43-Jährige leitete seit drei Jahren das Marketing des Kölner Importeurs und soll nun eine nicht näher benannte Aufgabe in der Brüsseler Europazentrale übernehmen. Laut dem japanischen Autobauer handelt es sich bei dem Wechsel um eine reguläre Rotation auf der oberen Management-Ebene. Vor sechs Monaten war allerdings bereits Deutschland-Geschäftsführer Markus Schrick ausgewechselt worden - sein Job hatte der ehemalige Opel-Marketer Alain Uyttenhoven übernommen, der zuvor ebenfalls in der Europazentrale des Autobauers tätig war.

Der Umbau des deutschen Managements findet vor dem Hintergrund starker Absatzrückgänge der Marke statt: Bis Ende Juli sanken die Neuzulassungen von Toyota und dessen Premiummarke Lexus hierzulande um knapp 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dafür ist allerdings auch eine geringe Zahl von Modellneuheiten in diesem Jahr verantwortlich.

Um die schwierige Situation in den Griff zu bekommen, hatte Vilhelmsson zuletzt auch im Marketing den Rotstift angesetzt: Für 2008 kürzte der deutsche Importeur sein Mediabudget um 10 bis 15 Prozent, zudem wurde das Agenturmodell hierzulande umgestellt: So trennte sich Vilhelmsson von der Frankfurter Agentur Change, für die Kampagnenentwicklung soll künftig stärker die Europazentrale in Brüssel verantwortlich sein.
Meist gelesen
stats