Town Talker macht Parken mit neuer Werbeform zum Erlebnis

Freitag, 07. Dezember 2012
In der Schweiz testete Carspaze die Werbeform bereits für das Opernhaus Zürich
In der Schweiz testete Carspaze die Werbeform bereits für das Opernhaus Zürich


Zu eng, zu dunkel - jedes vierte Parkhaus scheiterte im November 2012 im ADAC-Test. Zumindest die Lichtverhältnisse könnten jetzt etwas besser werden. Zusammen mit dem Außenwerber Town Talker Media möchte das Ambient-Media-Unternehmen Carspaze den deutschen Markt erobern - mit großflächiger Werbung in Parkgaragen. Das Angebot, bei dem es sich um mit Markenbotschaften bedruckte Faserzementplatten handelt, kann bereits in zirka 400 Parkhäusern in Deutschland gebucht werden, unter anderem am Flughafen Düsseldorf. Die Aufmerksamkeit der Konsumenten kann zudem durch Düfte, Musik oder 3D-Installationen verstärkt werden.

Für Ibrahim Han, Vorstand Vertrieb bei Town Talker, ermöglicht Carspaze völlig neue Marken- und Bilderwelten im direkten Lebensumfeld der Verbraucher. Dazu trage auch die Ästhetik der Technik bei. Nach Information des Unternehmens sind viele Kunden davon bereits überzeugt. Aktuell lägen Buchungen und Zusagen für über 130 Parkebenen vor. Nach dem Rollout der neuen Werbeplattform in Deutschland und Europa sollen im nächsten Jahr auch Parkhäuser in Asien, Kanada, USA und Brasilien mit Werbung verschönert werden. kl
Meist gelesen
stats