Top-Speaker: Jimmy Wales, Lou Reed und Vivienne Westwood kommen nach Cannes

Dienstag, 26. Februar 2013
Modedesignerin Vivienne Westwood gehört zu den Top-Speakern in Canes (Bild: canneslions.com)
Modedesignerin Vivienne Westwood gehört zu den Top-Speakern in Canes (Bild: canneslions.com)


Das Internationale Kreativfestival von Cannes wird in diesem Jahr zum Laufsteg der Legenden: Als Speaker sind unter anderem Singer/Songwriter Lou Reed, Modedesignerin Vivienne Westwood und Wikipedia-Gründer Jimmy Wales angekündigt. Lou Reed gilt als einer der Wegbereiter des modernen Independent Rock: Der 1942 geborene Amerikaner war Mitbegründer und Mastermind der von Pop-Künstler Andy Warhol geförderten Band "The Velvet Underground", anschließend startete er eine Solokarriere. Zuletzt machte er 2011 mit dem Album "Lulu" auf sich aufmerksam, das er gemeinsam mit der Heavy-Metal-Band Metallica einspielte. Derzeit arbeitet Reed gemeinsam mit dem schweizer Schriftsteller Bernard Comment an einem Fotoband, außerdem ist er Co-Moderator der wöchentlichen Radioshow "The New York Shuffle" bei Sirius XM Satellite Radio.

Auch Jimmy Wales spricht in Cannes (Bild: Wikimedia/Andrew Lih)
Auch Jimmy Wales spricht in Cannes (Bild: Wikimedia/Andrew Lih)
Eine Ikone auf ihrem Gebiet ist auch Vivienne Westwood. Die britische Modedesignerin gilt als eine der einflussreichsten Modeschöpferinnen unserer Zeit, vor allem ihre Kombinationen aus Punk und New Wave-Mode verhalfen ihr zu Ruhm in der internationalen Kreativszene - insofern dürfte Cannes sicherlich das richtige Pflaster für die schrille Britin sein. Das gilt ebenso für Jimmy Wales: Der 47-Jährige Amerikaner rief 2001 die Online-Enzyklopädie Wikipedia ins Leben und revolutionierte damit die Welt der Online-Suchmaschinen. 2003 gründete Wales zudem die Wikimedia Foundation, die sich nach eigenen Angaben zur Förderung des freien Wissens einsetzt.

Des Weiteren sind unter anderem TBWA Worldwide-Chef Lee Clow, WPP-Boss Sir Martin Sorrell und der weltweite CEO von Coca-Cola Muhtar Kent für Cannes angekündigt. Das internationale Kreativfestival findet vom 16. bis zum 22. Juni statt. Mehr Infos zum Programm gibt es unter canneslions.com. ire
Meist gelesen
stats